sasis-hedgies  
 
  Haltung 10.12.2018 03:58 (UTC)
   
 

 

Das Gehege  
 
 In Der Heimtierhaltung sollte der Afrikanische Weissbauchigel in einem Terrarium leben, am besten eignen sich dafür Holzterrarien, diese geben wenig Wärme ab und speichern sie.
Das Terrarium sollte für 1-2 Tieren eine Größe von min. 150x50x80 cm sein (je größer umso besser), höhere Terrarien kann man mit Etagen ausbauen die mit Aufgängen für die Igel erreichbar sind. Aufgänge sollten nicht zu steil sein!
  
 
Klettern können die Igel nicht, darum sollte man auf Äste verzichten.
 
An der Decke sollte eine Wärmelampe angebracht werden, ich verwende Rote Wärmelampen, da diese nicht so helles Licht abgeben, jedoch in der Dämmerung man die Igel noch gut beobachten kann.
 
Pro Igel sollte ein Haus zur Verfügung stehen oder eventuell ein Kuschelsack.

Als Einstreu verwende ich Handelsübliches Kleintierstreu. Hanfstreu kann auch verwendet werden, eignet sich aber nicht für Männchen, da diese an dem Knöpfchen am Bauch hängen bleiben können und zu Entzündungen führen. Baumwollstreu und Stroh eignet sich super zum Nestbau, oder ins Haus zum schlafen. Heu sollte nicht verwendet werden, da es zu Verletzungen führen kann.
  
Ein Sandbad sollte den Igeln zur Verfügung stehen, als Sand eignet sich am besten 
 Chinchilla Badesand, dieser ist sehr Feinkörnig.

Meine Igel haben eine Ecktoilette, die ich mit feinen Katzenstreu befülle.
Von den meisten Igeln wird sie auch genutzt. 
 
 
Das Terrarium sollte Täglich von Unreinheiten befreit werden!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!
  Facebook Like-Button
  Werbung

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=